TOP-Energy® 3.1
Ihre Softwarelösung zur Optimierung von Energiesystemen

Energiesysteme modellieren, simulieren und optimieren

TOP-Energy® analysiert und bewertet komplexe Energiesysteme. Der Vergleich verschiedener Varianten ermöglicht Effizienzsteigerungen, deckt Einsparpotenziale auf und unterstützt Investitionsentscheidungen.

Mit TOP-Energy® können Sie jedes Energiesystem abbilden. Dazu steht eine Bibliothek mit über 200 Komponenten aus den Sektoren Strom, Wärme, Kälte, Dampf, Druckluft und Mobilität bereit. Ökologische, ökonomische und primärenergetische Optimierungen zeigen Ihnen die perfekte Betriebsweise Ihres Systems. Mit Variantenvergleichen, Strukturoptimierungen und Sensitivitätsanalysen finden Sie die beste Technologie und die richtigen Anlagengrößen.

Die Kombination von erneuerbaren und konventionellen Energieerzeugern aus unterschiedlichen Sektoren bietet bei der Planung von Energiesystemen, z. B. für Quartiere, große Potenziale, aber auch schwer überschaubare Quereinflüsse. Spätestens, wenn Betriebsstrategien für Speicher hinzukommen, sind die Möglichkeiten von Excel-Tools oder die Rechnung mit Normen und Überschlagsrechnungen ausgeschöpft. Dann hilft TOP-Energy® weiter.

TOP-Energy® unterstützt Energieversorger, Ingenieurbüros, Kraftwerksbetreiber und Universitäten, die großen Herausforderungen der Zukunft zu meistern, die sich aus den hohen ökologischen Ansprüchen, komplexen gesetzlichen Vorgaben und der Prämisse ergeben, Kosten zu reduzieren. Die Software ist Planern und Entwicklern ein langjähriger, zuverlässiger Partner. Mit seiner komfortablen und einfach zu bedienenden Oberfläche erlaubt es TOP-Energy®, selbst komplexeste Systeme in ihrer Auslegung und Betriebsweise zu optimieren.

Unser Angebot

Das TOP-Energy®-Team

TOP-Energy® wird seit über 20 Jahren stetig weiterentwickelt.

Dabei liegt der Fokus auf der großen Benutzerfreundlichkeit, einer guten Performance und den intuitiv nutzbaren Tools zum Vergleichen, Optimieren und komfortablen Auswerten. Die Software, die vielseitige Möglichkeiten bietet, wird auch in Zukunft durch neue Komponenten für Ihre individuellen Bedürfnisse erweitert. 

Die Entwicklung der Software verdanken wir einem topausgebildeten Team aus Ingenieuren der Energie- und Verfahrenstechnik, Softwareexperten, Mathematikern, Ökonomen und weiteren Wissenschaftlern. In einem agilen Softwareentwicklungsprozess mit intensiven Tests wird TOP-Energy® kontinuierlich perfektioniert. Die technische Redaktion dokumentiert für Sie übersichtlich die Details der Software.

„Ständig wechselnde Rahmenbedingungen stellen uns vor immer neue Herausforderungen, daher beschäftigen wir uns immer schon mit den Themen von morgen“, so Dr. Stefan Kirschbaum, Leiter des Forschungsbereichs Graphing der GFaI.

Testimonials
unserer Kunden

Wir haben mit der GFaI und der Software TOP-Energy Energiekonzepte für unsere neuen Betriebshallen erstellt und ausgewertet. Die schnelle, kompetente Bearbeitung und die nachvollziehbaren Ergebnisse haben uns überzeugt und zu einer fundierten Entscheidung geführt, mit der wir Betriebskosten und CO2 einsparen. Jederzeit wieder.

Uwe Bau
Research Instruments

Zusammen mit Bayer wurde im Jahr 2021 ein Konzept für die zukünftige Energie- und Medienversorgung des Standorts Berlin entwickelt. Die mit Hilfe der Software TOP-Energy gefundene Lösung erzeugt sowohl geringere Betriebskosten als auch CO2-Emissionen und wurde in enger Zusammenarbeit zwischen Bayer und der GFaI erstellt.

Bayer AG

Im Projekt CURIOS hat die GFaI im Jahr 2018 zusammen mit INEOS und Currenta eine Bewertung des Dampfaustauschs zwischen den beiden Unternehmen am Standort Dormagen durchgeführt. Mit Hilfe der Software TOP-Energy wurde die Energieversorgung beider Chemieparks abgebildet und der Mehrwert höherer Dampfaustauschkapazitäten bewertet. Die damals ermittelten ökonomischen und ökologischen Einsparpotentiale waren der Startschuss für einen Prozess, der nun in einer Verdopplung der Dampfaustauschkapazitäten der beiden Unternehmen gipfelt. In der Zwischenzeit wurden die Ergebnisse mit weiteren Studien untermauert und die technische Machbarkeit geprüft. Wir freuen uns sehr, zu dieser Erfolgsgeschichte beigetragen zu haben.

Currenta